GLL - Projekt geht in die Startphase

Im Rahmen von Gesund Leben Lernen sind in einer Dienstbesprechung innerhalb des Kollegiums, in der Schülerversammlung sowie  im Schulelternrat die sogenannten „Klimakonferenzen“ durchgeführt worden, um ein Meinungsbild zur Kernfrage zu erhalten, die lautete:

„Wie sieht die aktuelle Situation in Bezug auf Gesundheit in allen Bereichen des schulischen Lebens an der Graf-von-Zeppelin Schule aus?“

Dies sind die TOP- Themen, die unter Einbezug der Meinungen aller in unserer Schule tätigen Personengruppen, höchste Priorität tragen:

Wettersymbol

DB

Kollegium

SV

Schüler

SER

Eltern

 

 

Hier scheint die Sonne: Stärken unserer Schule

 

 

 Gute Teamarbeit

 

 

 Neue Sporthalle

 

 

 Berufsorientierung

 

 

Hier verdunkeln Wolken den Himmel – das beeinträchtigt die klare Sicht

 

 Umgang mit 

 respektlosen Schülern

 

 Preise in der Mensa

 

 Lärmpegel

 

 

Hier herrscht Gewitterstimmung – das muss sich unbedingt ändern.

 

Weniger Bürokratie

 

Toilettensituation

 

Fehlender Respekt


Hier weht ein frischer Wind – das wäre eine gute Idee.

 

 

 Späterer Schulbeginn

 

 

 W-Lan für ALLE

 

 

 mehr Lerntraining

 

In einem auf die Klimakonferenzen folgenden Steuergruppentreffen wurden diese Ergebnisse in kurz-, mittel- und langfristige Ziele eingeteilt und bereits Möglichkeiten zu deren Umsetzung geplant. Die Steuergruppe wird sich in Zukunft besonders mit dem Themenfeld „Mehr Respekt in der Schule“ auseinandersetzen, um unter anderem dem TOP 4 - Thema „Umgang mit respektlosen SchülerInnen“ gerecht zu werden. In diesem Rahmen wurde bereits die „Respekt“- Projektgruppe ins Leben gerufen, die sich aus SchülerInnen, Lehrkräften, ElternvertreterInnen sowie der Schulleitung zusammensetzt. Hier werden weiterhin Ideen für konkrete Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der schulischen Situation ausgetauscht und deren Umsetzung geplant.

Auch alle weiteren TOP – Ziele werden in den nächsten Monaten in der Steuergruppe beleuchtet und eine möglichst effektive und langfristige Umsetzung geplant.

Man kann also auf die nächsten Schritte zur Ausgestaltung des GLL-Konzeptes gespannt sein!

Gesundheitsmanagement in Schulen - GESUND LEBEN LERNEN startet im Schuljahr 2018/19 an der GVZ

GLLBereits vor Beginn des aktuellen Schulhalbjahres hat sich die Graf-von-Zeppelin-Schule für das Gesundheitsprogramm „GLL- Gesund leben lernen“ beworben und erfolgreich qualifiziert.
Das Programm hat das langfristige Ziel, Gesundheitsmanagement in den niedersächsischen Schulen landesweit zu verankern. Dies bedeutet, dass dort zukünftig feste Strukturen aufgebaut werden, um ein gesundes Leben und Arbeiten in der Schule zu ermöglichen.

Am Donnerstag (27.09.2018) tagte erstmals die Steuerkreisgruppe, die im Rahmen des Konzeptes ins Leben gerufen wurde. Sie besteht aus Schülerinnen und Schülern, der Elternvertretung, der Schulleitung sowie lehrendem wie auch nichtlehrendem Personal der Graf-von-Zeppelin-Schule. Außerdem wird die Schule von einer speziell qualifizierten Präventionsfachkraft für die Dauer von zwei Jahren begleitet und beim Aufbau des Gesundheitsmanagements professionell beraten.

Genauere Zielvorstellungen werden in den nächsten Wochen unter der aktiven Mitbestimmung von allen am Schulleben beteiligten Personen formuliert und priorisiert. In der Steuerungsgruppe werden anschließend konkrete Ideen zur Umsetzung dieser erarbeitet. 

Unsere Schule, als deren Sprachrohr die Steuerkreisgruppe fungiert, hat es sich zum Ziel gesetzt, den Weg in Richtung einer „Schule zum Wohlfühlen“ einzuschlagen und blickt in eine gesunde Zukunft!

Md